Ergotherapie

Logo006_ErgotherapieDie Ausbildung Ergotherapie

Download Flyer

Ergotherapeuten helfen und begleiten Menschen jeden Alters, die durch Krankheit, Behinderung oder Alter in ihrer Handlungsf√§higkeit eingeschr√§nkt sind und Schwierigkeiten bei allt√§glichen Arbeiten haben. Ergotherapie zielt darauf ab, die Selbstst√§ndigkeit der betroffenen Menschen zu erh√∂hen, sodass der Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder so unabh√§ngig wie m√∂glich bew√§ltigt werden kann. Der Fokus richtet sich auf die ganzheitliche Behandlung: Im Zentrum steht der Mensch als vielschichtiges Individuum und seine Beziehungen zur Umwelt, seinem sozialen Umfeld, dem Beruf und der Wohnung, zu allem, was sein Leben ausmacht.

 

Zugangsbedingungen

  • mind. Realschulabschluss oder 
  • Hauptschulabschluss und abgeschlossene 2-j√§hrige Ausbildung
  • √§rztlicher Nachweis √ľber die gesundheitliche Eignung zur Aus√ľbung des Berufes

Berufsgrundlagen

  • Verantwortungsbewusstsein, Teamf√§higkeit
  • Initiative, Einsatzbereitschaft und Hilfsbereitschaft
  • pr√§zise m√ľndliche und schriftliche Ausdrucksf√§higkeit
  • geistige Beweglichkeit, Kreativit√§t und Flexibilit√§t sowie Einf√ľhlungsverm√∂gen
  • k√∂rperliche Leistungsf√§higkeit und Ausdauer
  • manuell ‚Äď handwerkliches Geschick

Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich in theoretischen und fachpraktischen Unterricht sowie fachpraktische Ausbildung.

Praktika erfolgen u.a. bei:

  • Klienten unterschiedlichster Altersstufen und Krankheitsbilder im motorisch funktionellen, neurologischen, psychiatrischen und arbeitstherapeutischen Bereich (z.B. Klienten mit Schlaganfall, Demenz, Handverletzungen, Depression,geistiger und k√∂rperlicher Behinderung und Kinder mit Entwicklungsst√∂rungen etc.).

Abschluss:

staatlich anerkannte(r) Ergotherapeut/‚Äźin

Verg√ľtung

Finanzierung laut Bundesausbildungsf√∂rderungsgesetz (BAf√∂G) ist nach Antrag m√∂glich.

Einsatzmöglichkeiten im Beruf

  • Praxen f√ľr Ergotherapie
  • Krankenh√§user, Rehabilitationszentren und Kurkliniken f√ľr Psychotherapie und Psychosomatik, Chirurgie/ Traumatologie, Orthop√§die, Neurologie
  • Einrichtungen der Altenpflege, Alten‚Äź sowie Behindertenhilfe
  • Integrative Kindereinrichtungen, Sozialp√§dagogische Zentren
  • Werkst√§tten f√ľr behinderte Menschen

 

 
 

 

 

Kommentare sind geschlossen.