Heilerziehungspflege als PIA (praxisintegrierte Ausbildung)

Logo003_HeilerziehungspflegeDie Ausbildung Heilerziehungspflege

Download Flyer

 

 

 

 

Im Mittelpunkt der Arbeit als Heilerziehungspfleger/in steht die individuelle und ganzheitliche Hilfe, Pflege, Betreuung und Bildung von Menschen mit Behinderung. Die besonderen Lebenssituationen von beeinträchtigten Menschen bestimmen den unterschiedlichen Betreuungsbedarf jedes Einzelnen und bilden die Grundlage der vielfältigen Aufgabenbereiche der Heilerziehungspflege.

 

 

  • Realschulabschluss (oder gleichwertiger Abschluss)¬†und¬†eine einschl√§gige zweij√§hrige Berufsausbildung bei mindestens zw√∂lfj√§hriger Schul‚Äź/Berufsausbildung¬†oder¬†zweij√§hrige Berufsausbildung eines anderen Berufes mit zus√§tzlichem Praktikum von mind. 480h erzieh. Praxis im Bereich Soziales
  • Abitur/Fachhochschulreife mit zus√§tzlichem Praktikum von mind. 480h erzieh. Praxis im Bereich Soziales¬†(Fachhochschulreife im Bereich Gesundheit und Soziales ohne weiteres Praktikum)
  • erweitertes polizeiliches F√ľhrungszeugnis (bei Bewerbung nicht √§lter als 3 Monate)
  • √§rztlicher Nachweis √ľber die gesundheitliche Eignung zur Aus√ľbung des Berufes
PiA Ausbildung (praxisintegrierte Ausbildung als Heilerziehungspfleger/in)
  • Bewerbung an Tr√§ger und Schule
  • Ausbildungs- oder Arbeitsvertrag mit einer sozialp√§dagogischen Praxiseinrichtung
  • gute psychische Belastbarkeit
  • k√∂rperliche Leistungsf√§higkeit und Ausdauer
  • Initiative, Einsatzbereitschaft, Hilfsbereitschaft
  • selbstst√§ndiges Arbeiten
  • Aufgeschlossenheit und Anpassungsf√§higkeit
  • gute Beobachtungsgabe
  • pr√§zise m√ľndliche und schriftliche¬†Ausdrucksf√§higkeit
  • Einf√ľhlungsverm√∂gen und Geduld
  • Verantwortungsbewusstsein
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich ¬†in fachrichtungs√ľbergreifende Lerngebiete, fachrichtungsbezogene Module sowie berufspraktische Ausbildung.

Praxisintegrierte Ausbildung (PiA)
ist eingeteilt in Theorie- und Praxistage (z. B. drei Tage Schule/zwei Tage Praxis pro Woche).

Praktika erfolgen u. a. in:
  • Einrichtungen der Behindertenf√∂rderung und Behindertenpflege
  • Werkst√§tten f√ľr Menschen mit Behinderung
  • Tageseinrichtungen
  • Pflegeeinrichtungen
  • F√∂rderschulen
staatlich anerkannte(r) Heilerziehungspfleger/in
PiA ‚Äď Ausbildungs- oder Arbeitsvertrag mit einer sozialp√§dagogischen Praxiseinrichtung
  • station√§re und teilstation√§re Einrichtungen der Behindertenf√∂rderung, Behindertenpflege und Altenpflege
  • Werkst√§tten f√ľr Menschen mit Behinderung
  • Tageseinrichtungen aller Altersgruppen
  • F√∂rderschulen

Kommentare sind geschlossen.