Kinderpflege

Logo004_KinderpflegeDie Ausbildung Kinderpflege

Download Flyer

 

Im Mittelpunkt der Ausbildung zum/r Kinderpfleger/-in steht die Betreuung, Pflege und Erziehung vom Baby bis zum Schulkind sowie die Betreuung bei Krankheit im Kindesalter.

 

 

  • Hauptschulabschluss
  • √§rztlicher Nachweis √ľber die gesundheitliche Eignung zur Aus√ľbung des Berufes
  • erweitertes polizeiliches F√ľhrungszeugnis (bei Ausbildungsbeginn nicht √§lter als drei Monate)
  • Freude am Umgang mit Kindern (als Grundvoraussetzung)
  • soziale Aufgeschlossenheit und Anpassungsf√§higkeit
  • Ehrlichkeit, Teamf√§higkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • k√∂rperliche und psychische Belastbarkeit
  • Einsatz‚Äź und Hilfsbereitschaft
  • Geduld und Einf√ľhlungsverm√∂gen
  • Kontaktf√§higkeit
  • kreativ / musische F√§higkeiten
  • hauswirtschaftliches Interesse
Die Ausbildung dauert 2 Jahre und gliedert sich in theoretischen und praktischen Unterricht sowie fachpraktische Ausbildung.

Praktika erfolgen u. a. in:
  • Kinderbetreuungseinrichtungen
staatlich anerkannte(r) Kinderpfleger/in
Mit der Ausbildung ist der Erwerb des Realschulabschlusses möglich, wenn:
  • 5 Jahre Fremdsprache und ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erreicht wird.
Finanzierung laut Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist nach Antrag möglich.
  • Basisausbildung f√ľr weiterf√ľhrende Ausbildungen
  • Einsatz als 2. Fachkraft in sozialp√§dagogischen und sozialpflegerischen Einrichtungen (in Th√ľringen anerkannt)

Kommentare sind geschlossen.